Mein Spind

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Textilien. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Bitte senden Sie uns dafür einfach die Produktauswahl in diesem Spind zu und füllen Sie das folgende Formular aus. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Anrede*
Absenden
*Pflichtangaben

Mein Spind

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir senden Ihnen in Kürze ein unverbindliches Angebot zu.
Es ist ein Fehler aufgetreten
Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Schliessen

Pressemitteilung "Innovation und Kundennähe"

Einweihung der beiden bardusch High-Tech-Wäschereien in Yverdon

Yverdon, 6. September 2016 – Am 6. September 2016 hat die bardusch AG die erweiterten und modernisierten Grosswäschereien der beiden Niederlassungen in Yverdon-les-Bains eingeweiht. Fast 300 geladene Gäste, darunter auch Regierungsrat Philippe Leuba sowie Jean-Daniel Carrard, Bürgermeister von Yverdon, wohnten der Feier bei.  Die Investitionen in innovative Technik, Effektivität und Prozesssicherheit sind ein klares Bekenntnis der bardusch AG zur Kundennähe und zum wirtschaftlichen Potential der Westschweiz. Mit ihren fünf Niederlassungen ist die bardusch AG eine der führenden Anbieterinnen des Textilmanagements in der Schweiz. Das Unternehmen betreut die gesamte Wäscheaufbereitung und -logistik für das Gesundheitswesen, die Industrie und die Hotellerie.

Die beiden Niederlassungen der bardusch AG für Berufswäsche für die Industrie sowie für Textilien des Gesundheitswesens und der Hotellerie in Yverdon-les-Bains, wurden grundlegend modernisiert und erweitert. Am 6. September fand die offizielle Einweihungsfeier statt. Regierungsrat Philippe Leuba und der Bürgermeister von Yverdon-les-Bains, Jean-Daniel Carrard, eröffneten die Feier mit ihren Grussworten. Sie und die anwesenden Gäste zeigten sich sehr beeindruckt von den beiden High-Tech-Betrieben.

Die Niederlassung für Berufswäsche der Industriebetriebe sowie für die Lebensmittel-, Pharma- und Uhrenindustrie wurde grundlegend modernisiert. Kernstück ist die vollautomatische Sortieranlage, die sich in dem Neubau mit der schon von Weitem sichtbaren Glasfront befindet. Sie sortiert stündlich bis zu 2500 Wäscheteile nach individuellen Vorgaben der Kunden. Mit der vollautomatischen Sortieranlage und den standardisierten, effizienten Prozessen erhöht bardusch die Lieferqualität und Logistik.

Die ursprüngliche Wäscherei Blanchisserie Centrale, die sich auf demselben Areal befindet und die seit dem Jahr 2010 vollständig zur bardusch AG gehört, wurde mit einer hochmodernen Produktionslinie für die Aufbereitung der Berufskleidung aus dem Gesundheitswesen ergänzt. In dieser Niederlassung wird die gesamte Spitalwäsche – von der Bett- und Frotteewäsche bis hin zur Berufsbekleidung – effizient und hygienisch einwandfrei aufbereitet und auf Wunsch bis auf die Station geliefert. Mit der Erweiterung des Betriebes hat sich bardusch zu einem der wichtigsten Wäschepartner für das Gesundheitswesen in der Westschweiz entwickelt und ist auch schweizweit mit den auf das Gesundheitswesen spezialisierten Grosswäschereien in Basel und Sierre führend in der Branche.

Die Investitionen in die beiden Niederlassungen in Yverdon sind ein klares Bekenntnis der bardusch AG zum attraktiven Standort Yverdon mit seinen langjährigen Mitarbeitenden, zur Nähe zu den Kunden und zum wirtschaftlichen Potential der Westschweiz.