Zum Inhalt springen

Basel InProgress: Update Juli 2021

Inbetriebnahme der neuen Waschtaktstrasse

Nach der Inbetriebnahme der neuen Berufskleiderlinie im Oktober 2020 haben wir uns keine Ruhe gegönnt. Im Gegenteil!

Das Projektteam um COO Heidi Zaugg hat die Erneuerung "Basel InProgress" konsequent weiterverfolgt.

 

Unsere Wäscherei in Basel hat vor über 20 Jahren ihre Produktion aufgenommen – damals noch unter dem Namen «zeba».

Infrastruktur, Anlagen und Prozesse besser an die heutigen Kundenbedürfnisse anzupassen sowie Erhöhung der Waschkapazitäten und Ausschöpfung des Energieeinsparpotentials, das treibt uns an.

Im Juni sind zehn neue Trockner und eine neue Waschtaktstrasse installiert worden.

Mit der Anlage zur Schmutzwäschesortierung werden wir Ende des Jahres einen weiteren Mehrwert für unsere Kunden schaffen.

Hier laden wir Sie ein, den aufregenden Tag der Anlieferung und Installation von Waschtaktstrasse und Presse mitzuerleben.

Mit dem Schwertransporter über Nacht angereist:

Die fast 13 Tonnen schwere Presse, welche die gewaschene Wäsche entwässern wird.

Mit Kraft und Präzision:

Zentimeter für Zentimeter manövriert das Team die Presse ins Gebäude.

Gleichfalls auf die Minute pünktlich eingetroffen:

Die neue Waschtaktstrasse.

Martin Breuer, im Projekt verantwortlich für die Infrastruktur,

ist erleichtert. Seine minutiöse Terminplanung verhebt.

Die fast 15 Meter lange Waschtaktstrasse muss vom Spezialtransporter

auf einen Auflieger umgeladen werden, damit sie über das Firmengelände gefahren werden kann.

Enge Zufahrt zum Bestimmungsort:

Kein Problem für die Transport-Profis der Musfeld Kran AG.

Notwendig für den Eintritt der über 3 Meter hohen Waschtaktstrasse:

Vergrösserung des Torausschnitts.

Schieben, drücken, ziehen.

Die Waschtaktstrasse erreicht langsam ihre endgültige Position.

Eine Fotolocation der ganz besonderen Art:

Wo Heidi Zaugg jetzt sitzt und sich über das gelungene Projekt freut, entlädt die Waschtaktstrasse später alle 140 Sekunden 60 kg Wäsche.

Millimetergenau werden Hubfahrband,

Presse und Waschtaktstrasse ausgerichtet und dann miteinander verbunden.

Geschafft!

Nach fertig gestellter Installation hat das Technik-Team die Baustelle geräumt.

Der erste "Presskuchen",

welchen die Presse beim Entwässern mit über 50 bar Druck geformt hat, wird dem Trockner zugeführt.

Waschtaktstrasse - Wie funktioniert die eigentlich?

Wenn Sie immer schon mal wissen wollten, wie die Waschtaktstrasse (WTS) oder auch Taktwaschanlage genannt, funktioniert und was sich hinter der glänzenden Edelstahlverkleidung verbirgt, dann schauen Sie sich dieses Video der Firma Jensen an.

Waschtunnel Innen

Wir bleiben fair: Bei allen geplanten Investitionen berücksichtigen wir stets alle Anbieter von Wäschereitechnik und entscheiden dann auf Basis der Erfordernisse der jeweiligen Wäscherei.