Sprache

Wählen Sie eine andere Sprache:

  • Germany -   Deutsch
  • Switzerland -   Deutsch  |  Français
  • Poland -   Polski
  • Hungary -   Magyar

Mein Spind

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Textilien. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Bitte senden Sie uns dafür einfach die Produktauswahl in diesem Spind zu und füllen Sie das folgende Formular aus. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Anrede*
Absenden
*Pflichtangaben

Mein Spind

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir senden Ihnen in Kürze ein unverbindliches Angebot zu.
Es ist ein Fehler aufgetreten
Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Schliessen

Login für Bestandskunden

Für Kunden mit Webportal-Zugang
Für Kunden mit Webservice-Zugang

Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Service-Hotline unter +49 7243 707 2020*.
Oder sprechen Sie Ihren zuständigen Aussendienstmitarbeiter an.

Pressemitteilung

Einweihung der modernisierten bardusch Wäscherei

Innovation und Nachhaltigkeit in Brugg

Investitionen in innovative Technik und effiziente Prozesse

 

Am 7. Juni 2013 lud die bardusch AG zur Einweihungsfeier des modernen Hygiene- und Wäschelogistikbetriebs für Berufskleider in die Niederlassung Brugg ein. Über 150 Gäste folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit, den in den letzten Monaten umgebauten und auf den neusten Stand der Technik gebrachten Betrieb zu besichtigen. Unter dem Motto «bardusch InProgress» wurde die Energieeffizienz markant gesteigert und der CO2-Ausstoss massiv reduziert. bardusch nimmt damit im schonungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen eine führende Rolle ein.

CEO Andreas Holzer begrüsste die Anwesenden in Brugg und eröffnete zusammen mit dem Brugger Stadtammann Daniel Moser den Anlass. «Unser Motto bardusch InProgress steht für Innovation und Nachhaltigkeit, eine wichtige Voraussetzung, um besten Service mit gleichbleibend hoher Qualität liefern zu können – schnell, flexibel und nachhaltig. In unserer Niederlassung in Brugg haben wir InProgress konsequent umgesetzt und Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz des Betriebes markant gesteigert», so Holzer.

KONTAKT

Kontakt