Länder

Wählen Sie ein anderes Land:

  • Germany -   Deutsch
  • Switzerland -   Deutsch  |  Français
  • Poland -   Polski
  • Hungary -   Magyar
  • France -   Français

Mein Spind

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Textilien. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Bitte senden Sie uns dafür einfach die Produktauswahl in diesem Spind zu und füllen Sie das folgende Formular aus. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Anrede*
Absenden
*Pflichtangaben

Mein Spind

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir senden Ihnen in Kürze ein unverbindliches Angebot zu.
Es ist ein Fehler aufgetreten
Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
Schliessen

Login für Bestandskunden

Für Kunden mit Webportal-Zugang
Für Kunden mit Webservice-Zugang

Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Service-Hotline unter +49 7243 707 2020*.
Oder sprechen Sie Ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter an.

Hygiene

Hygiene hat bei bardusch
höchste Priorität


Textilprofis im Gesundheitswesen unerlässlich:

"Hygienetag" mit Experten und Gästen in der

Ludwigshafener bardusch-Niederlassung

Hygienisch-reine Wäsche und Kleidung ist im Krankenhaus oder in der Pflegeeinrichtung ein Muss. Dennoch ist der Kampf gegen Keime heute aktueller denn je – darauf wies unlängst die Firma bardusch mit einem „Hygienetag“ in ihrer Niederlassung Ludwigshafen hin. Rund 60 Vertreter von Kunden aus der Gesundheitswesen diskutierten dabei das Thema „Textilhygiene im Gesundheitswesen“. Der sachgemäße Umgang und die hygienische Aufbereitung von Wäsche aus Krankenhäusern sowie Alten- und Pflegeheimen habe bei der Infektionsprophylaxe äußerste Priorität, stellte der renommierte Hygiene-Facharzt und Institutsdirektor des Vivantes-Klinikums in Berlin, Professor Dr. Klaus-Dieter Zastrow, in einem Vortrag klar. „Textilien stellen einen nicht zu unterschätzenden, potentiellen Verbreitungsweg für gefährliche Infektionen dar.“ Der Tenor des „Hygienetags“ war daher eindeutig: Zur Sicherheit sollten Gesundheits- und Pflegeinrichtungen neben eigenen Qualitäts- und Hygienemaßnahmen unbedingt auf professionelle Textilpflege Anbieter bauen, die das Know-how für hygienische und desinfizierende Waschprozesse besitzen.

Darüber, wie das bei bardusch funktioniert, konnten sich die Teilnehmer direkt vor Ort in der Ludwigshafener Niederlassung informieren. Mit rund 120 Mitarbeitern beschafft, wäscht und liefert der Standort des Textilspezialisten Berufskleidung sowie Wäsche für viele Einrichtungen im Gesundheitswesen in der Region. Ebenso gehört die Mietwäsche-Vollversorgung für Krankenhäuser sowie Alten- und Pflegeheime zum Dienstleistungsspektrum. Zuletzt wurden rund 750.000 Euro in die Modernisierung der seit 2006 zur bardusch-Gruppe gehörenden Niederlassung investiert. Unter anderem neue Waschmaschinen, Trockner und Faltmaschinen sowie zwei Faltroboter sorgen für weniger Störungen im Betrieb und einen besseren Arbeitsfluss. „Damit können wir unsere Kunden jetzt noch schneller beliefern und die Arbeitsbelastung für unsere Mitarbeiter konnte deutlich gesenkt werden“, erklärt Niederlassungsleiter Marco Conforto. 

Das könnte Sie auch interessieren

KONTAKT

Kontakt