Zum Inhalt springen

bardusch ist zertifiziert und ausgezeichnet

Berufsbekleidung mieten für höchste
Hygiene und Nachhaltigkeit

Ein nachhaltiger und die Ressourcen schonender Umgang mit Rohstoffen und Arbeitsmaterial spielt auch für Unternehmen eine zunehmend wichtigere Rolle und das gleich aus mehrerlei Hinsicht.

Einerseits schützt das nachhaltige Wirtschaften die Umwelt, andererseits ergeben sich daraus auch Einsparungsmöglichkeiten für ein effizienteres Wirtschaften. Nicht zuletzt spielt auch das Unternehmensimage eine wichtige Rolle bei der Entscheidung für nachhaltige Konzepte.

Im Bereich der Arbeitskleidung lässt sich Nachhaltigkeit durch Mietwäsche deutlich verbessern. Statt für die eigene Belegschaft einheitliche Arbeitskleidung wie Arbeitshosen, Arbeitsshirts, Jacken und Schutzkleidung zu kaufen, wird diese bei einer Wäscherei gemietet und das nur in der aktuell benötigten Stückzahl.

Nachhaltigkeit bei bardusch  umfassend, wie unser Service.

Die Möglichkeiten, sich für ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit zu engagieren, sind über die vergangenen Jahre nahezu grenzenlos geworden. Genau deswegen verfolgen wir immer wieder neue Ansätze. Im Bereich der Bekleidung wird ein Großteil der Artikel zukünftig mit verschiedenen Nachhaltigkeitssiegeln ausgestattet sein. Je nach Verfügbarkeit und Möglichkeit in den unterschiedlichen Segmenten bieten wir Artikel an, die beispielsweise mit dem Grüner Knopf, Supporting Fairtrade Cotton, Fairtrade Cotton, SUSTAINABLE KENTAUR oder Made in Green ausgezeichnet sind.

Als erstes deutsches Dienstleistungsunternehmen haben wir uns bereits Mitte der 1990er Jahre nach der internationalen Umweltmanagement-Norm ISO 14001 zertifizieren lassen und verpflichteten uns somit, unsere Umweltpolitik regelmäßig zu optimieren. Zusammen mit Umweltexperten des Landes Baden-Württemberg legten wir damals – und dies für die gesamte Branche – die Grundlagen eines umfassenden Öko-Audits fest.

Besondere Verantwortung für Mitarbeiter und Umfeld

Seit 2018 steht unser Code of Sustainability dafür, dass Entscheidungen in allen Unternehmensbereichen nach Grundsätzen der Nachhaltigkeit getroffen werden. Bei einem personalintensiven Unternehmen wie bardusch gehört dazu an erster Stelle, die Gesunderhaltung und Sicherheit unserer rund 3.500 Mitarbeiter zu gewährleisten. Für uns geht das soziale Engagement jedoch weit über den Kreis der eigenen Mitarbeiter hinaus. So unterstützen wir nationale und regionale Organisationen regelmäßig mit Spenden.

2013 erhielt bardusch den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg. Im Jubiläumsjahr 2021 initiieren wir „150 gute Taten“ bei denen sich auch unsere Mitarbeiter aktiv beteiligen.

Ressourcen schonen und Kreislaufwirtschaft fördern

Wir fördern konsequent die Kreislaufwirtschaft, um unserer besonderen Verantwortung gegenüber der Umwelt gerecht zu werden und die natürlichen Ressourcen zu schützen. Moderne Wasser- und Wärmerückgewinnungs-Technologien vermindern den Wasserverbrauch und verbessern entsprechend die Energieeffizienz der Anlagen. Neben der Zertifizierung nach ISO-Standards setzen wir heute auf das europäische Umweltmanagementsystem EMAS III. Außerdem gilt für Textilien eine Qualitätssicherung nach Öko-Tex-Standard 100. Dies wurde vom Deutschen Textilreiniger Verband mit der Auszeichnung „Nachhaltiger Textil Service“ gewürdigt. 

Wolfram Rees Geschäftsführung für Vertrieb und Marketing bardusch GmbH & Co. KG

Als verifiziertes und umweltbewusstes Unternehmen leben wir den Nachhaltigkeitsgedanken. Unser Geschäftsmodel basiert auf der Sharing Economy, d.h. Un­ternehmen mieten ihre Arbeitskleidung und können dabei den dazugehörigen Service in Anspruch nehmen.

Wie nachhaltig ist nachhaltig?

Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Besonders in den letzten Jahren sind sehr viele Siegel und Auszeichnungen auf den Markt gekommen. Nur wenige jedoch wissen, was sich dahinter tatsächlich verbirgt. Wir möchten auch in dieser Hinsicht vollkommen transparent sein und Ihnen unsere Nachhaltigkeitssiegel kurz vorstellen.

Grüner Knopf

Der Grüner Knopf ist das staatliche Siegel für sozial und ökologisch hergestellte Textilien und verlangt neben Unternehmens- auch soziale, ökologische und Produktkriterien. Das Besondere hierbei ist, dass das ganze Unternehmen auf verantwortungsvolles Handeln geprüft wird. Einzelne Vorzeigeprodukte reichen nicht aus, um mit dem Siegel ausgezeichnet zu werden. Eine unabhängige Prüfung der RAL gGmbH schafft Klarheit und Vertrauen für den Verbraucher.

Insgesamt muss ein Produkt, das mit dem Grünen Knopf versehen sein soll, 46 Sozial- und Umweltstandards erfüllen. Dazu gehört das Verbot gefährlicher Textilchemikalien sowie das Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit, Mindestlöhne und Arbeitsschutz.  Die genauen Kriterien können Sie auf der offiziellen Webseite www.gruener-knopf.de/kriterien nachlesen. Diese erreichen Sie, indem Sie den QR-Code mit der Fotokamera Ihres Smartphones abfotografieren.

 

Fairtrade

Das Fairtrade-Siegel steht für fair angebaute und gehandelte Produkte, bei dem alle Zutaten zu 100 Prozent unter Fairtrade-Bedingungen gehandelt sind und physisch rückverfolgbar sind, wie zum Beispiel bei Kaffee oder Bananen.

 

 

Supporting Fairtrade Cotton

Baumwolle ist nicht gleich Baumwolle. Das Fairtrade-Produkt-Siegel steht für fair angebaute und gehandelte Rohbaumwolle, die über alle Produktionsschritte direkt rückverfolgbar ist. Dieses Siegel ist der Garant für Mindestpreise, die Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen, keinen Einsatz von Pestiziden oder gentechnisch verändertem Saatgut. Hier kommt der Mengenausgleich zum Tragen. Mengenausgleich bedeutet, dass der Hersteller garantiert, dass er einen bestimmten Anteil Fairtrade-zertifizierter Baumwolle einsetzt.

 

REPREVE®

Polyester macht mehr als 40 % der weltweiten Faserproduktion aus. REPREVE® steht hierbei für die Nutzung von PET-Flaschen zur Gewinnung von Polyester im Mischgewebe. Herkömmlicher Polyester wird mit einer hohen Umweltbelastung aus Erdöl gewonnen. Zumal jedoch mittlerweile die Performance von recyceltem mit der von herkömmlich hergestelltem Polyester vergleichbar ist, kann man den Nachhaltigkeitsgedanken bei der Faserproduktion dieses Gewebes besonders stark umsetzen.

Weitere Vorteile sind offensichtlich: Kein Bedarf an weiterem Erdöl, weniger Mikroplastik in den Gewässern, reduzierter Energiebedarf in der Produktion sowie die reduzierten CO² Emissionen im Produktionsprozess. In dieser Broschüre zeigen wir Ihnen mit dem REPREVE®-Logo, aus wie vielen recycelten PET-Flaschen das jeweilige Textil erstellt wurde.

Was macht unser Textilservice?

Bei unserem Service für Mietberufskleidung übernehmen wir die Beschaffung und Bereitstellung der Textilien. Wir führen außerdem die professionelle Pflege und Reinigung der Schmutzwäsche in unseren Niederlassungen in ganz Deutschland durch.

Hierbei kommen moderne Maschinen zum Einsatz, die besonders energieeffizient arbeiten. Außerdem setzen wir umweltschonende Reinigungsmittel ein und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Durch einen exakt auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittenen Wäschekreislauf arbeiten wir besonders effizient, was ebenfalls der Nachhaltigkeit von Mietwäsche zu Gute kommt.

Schadhafte Textilien werden von uns wenn möglich repariert und bleiben dadurch deutlich länger im Nutzungskreislauf. Das spart einerseits Kosten und ist ein weiterer Pluspunkt in Sachen Nachhaltigkeit und Müllvermeidung. Sollten Miettextilien nicht mehr für eine Reparatur geeignet sein, kümmern wir uns selbstverständlich um die fachgerechte Entsorgung und stellen Ihnen neue Textilien zur Verfügung.

Arbeitskleidung mieten: Vorteile für Unternehmen

Die Auslagerung der Wäschelogistik an einen Mietservice für Berufsbekleidung oder Nutzwäsche setzt in Unternehmen Personalkapazitäten frei, denn Mitarbeiter müssen sich nicht mehr um die aufwändige Beschaffung von Arbeitshosen, Shirts, Jacken oder anderer Kleidung für den Berufsalltag und deren Reinigung kümmern.

Gleichzeitig reduzieren sich die Ausgaben, die beim Kaufen von Berufsbekleidung eine deutliche Belastung darstellen können. Das Mieten von Wäsche in Verbindung mit einem Reinigungsservice ist in den meisten Fällen günstiger. Lediglich sehr kleine Firmen mit niedrigem Anspruch an Arbeitskleidung haben durch einen Mietservice kein Einsparpotenzial. Das gilt allerdings nur dann, wenn sie die Reinigung auf ihre Mitarbeiter abwälzen.

Sie möchten nicht nur einheitliche Arbeitskleidung für Ihr Team, sondern diese als Corporate Fashion gestalten? Auch das ist bei unserem Service für Mietwäsche problemlos möglich.

Ein weiterer Vorteil, von dem Unternehmen bei der Entscheidung für Mietberufskleidung profitieren, ist die einwandfreie Hygiene der Textilien durch die professionelle Reinigung in einer Wäscherei.

Je nach Branche muss Arbeitskleidung nicht nur sauber sein, sondern auch bestimmten Standards für Hygiene entsprechen. Das gilt besonders für die Lebensmittelindustrie und den medizinischen Bereich. Daher setzen Krankenhäuser, Altenheime, Arztpraxen und die Lebensmittelindustrie auf die Erfahrung und den kompetenten Service erfahrener Anbieter.

Marco Conforto Niederlassungsleiter Hochdorf und Experte für die Hotelsparte bei bardusch GmbH & Co. KG.

Bei der Auswahl unserer Miettextilien achten wir auf höchste Nachhaltigkeit in der Produktion unserer Hersteller.

Mehr Hygiene durch Miettextilien

In vielen Branchen unterliegen Arbeitskleidung und Textilien Standards und Normen, die sich ständig weiterentwickeln. Textildienstleister bieten Mehrweg-Schutzkleidung und Hygienetextilien für solche Situationen, die diesen Standards und Gesetzen vollständig entsprechen. Das Tragen geeigneter Arbeitskleidung, die ordnungsgemäß gewaschen und zum richtigen Zeitpunkt im Lebenszyklus ausgetauscht wird, gewährleistet optimale Arbeitssicherheit.

In Branchen wie der Medizin oder der Lebensmittelindustrie sorgt dies für Sicherheit und Hygiene. Die Verwendung vom Mietbekleidung und Miet-Textilien trägt dazu bei, dass die Verantwortung des Unternehmens für die Sicherheit seiner Mitarbeiter vollständig erfüllt wird. Gefährdete Personen wie Kranke und ältere Menschen sind am stärksten von einer Infektion bedroht. Das Risiko einer Kontamination in der Gastronomie durch Bakterien in Lebensmitteln kann die gesamte Bevölkerung betreffen, nicht nur diejenigen, die gefährdet sind.

Miet-Textilien und -Kleidung von zertifizierten Dienstleistern bietet während ihrer gesamten Lebensdauer einen zuverlässigen, hygienischen und sicheren Service. Mitglieder der European Textile Services Association (ETSA), wie es bardusch ist, bieten dank professioneller Technik, Prozesse und Qualitätsmanagementsysteme garantierte Hygiene mit hoher Unternehmensverantwortung. Diese Leistungen können nicht durch Waschen zu Hause erreicht werden.

Andrea Gräfe Leiterin Managementsysteme und Qualitäts- & Umweltmanagement-Expertin bei bardusch GmbH & Co. KG

Hygiene ist die Basis für unsere Qualität, ohne Kompromisse. Durch die Handtuchrollen haben wir dazu noch ein nachhaltiges Produkt für öffentliche Waschräume, das dafür auch mit dem Blauer Engel® ausgezeichnet wurde.

Vorteile der Mietberufskleidung für Mitarbeiter

Ihre Mitarbeiter profitieren von unserem Angebot für Arbeitskleidung zum Mieten vor allem durch eine optimale Versorgung mit hochwertigen Kleidungsstücken für ihren anspruchsvollen Arbeitsalltag. Der Schutz der Mitarbeiter durch spezielle Schutzkleidung und ein hoher Tragekomfort durch atmungsaktive, dehnbare Materialien schaffen die besten Voraussetzungen für die alltäglichen Arbeiten.

Darüber hinaus entlasten wir Ihre Belegschaft durch unseren Wäscheservice. Arbeitnehmer können die schmutzige Berufsbekleidung am Ende des Arbeitstages in einen Wäschebehälter geben und müssen diese nicht selbst zuhause waschen.

Das eigenständige Waschen der Berufsbekleidung ist für Angestellte nicht nur mit viel Aufwand und zusätzlichen Kosten verbunden. Es birgt bei falscher Wäsche oder Pflege auch Risiken. Werden Arbeitsshirts und Hosen, Kittel oder Schürzen nicht korrekt gewaschen, erfüllen sie anschließend möglicherweise nicht die hohen Standards in Sachen Hygiene und Sauberkeit.

Zudem kann Arbeitskleidung durch fehlerhaftes Waschen schneller abnutzen oder beschädigt werden. Mietberufskleidung und der damit verbundene Service einer professionellen Wäsche und Pflege entlastet daher Ihre Angestellten und sorgt für mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz.

bardusch ist Mitglied der
European Textile Services Association (ETSA)

Die European Textile Service Association vereint und arbeitet mit einer Vielzahl von Textilunternehmen zusammen. bardusch ist bestrebt, Produkte und Dienstleistungen für einen sicheren und gesunden Arbeitsplatz bereitzustellen und dabei die Umwelt zu schonen. Deshalb unterstützt bardusch ETSA-Kampagnen. Seit über 25 Jahren vertritt ETSA die Textildienstleistungsindustrie in Europa.

Der Verband fördert die Vernetzung und den Austausch von Best Practices unter seinen 35 Mitgliedern, welche führende Textildienstleister und deren Zulieferfirmen, nationale Verbände sowie Forschungsinstitute sind.

Zudem engagiert er sich in der Weiterentwicklung der Technologien und Prozesse sowie für die Verminderung des Ressourcenverbrauchs. Die Inanspruchnahme von Textildienstleistungen ist eine zuverlässige, nachhaltige und kostengünstige Alternative zum Einsatz von Einwegtextilien.

Der bardusch-Service-Kreislauf

Der bardusch-Service-Kreislauf bietet Ihnen ein All Inclusive Paket bei dem sie sich um nichts kümmern müssen. Von der Anlieferung bis hin zur Abholung und Pflege übernimmt bardusch sämtliche Vorgänge. Erfahren Sie hier, was der Service-Kreislauf genau bedeutet

Service in Ihrer Nähe

Mit bardusch können Sie sicher sein, dass Ihr persönlicher Ansprechpartner immer in Ihrer Nähe ist — in einem unserer über 20 bardusch-Standorte in ganz Deutschland oder sogar in einem eigenen Servicebüro bei Ihnen vor Ort.

Das könnte Sie auch
interessieren