Zum Inhalt springen

Nachhaltige Arbeitskleidung

Nachhaltige Arbeitskleidung:
Wissenswertes und Tipps

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind für Unternehmen inzwischen wichtige Kriterien der eigenen Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und den Menschen.

Eine Möglichkeit, um für mehr Nachhaltigkeit zu sorgen, ist die Verwendung nachhaltiger Arbeitskleidung. Diese bieten wir Ihnen über unseren bardusch Textilservice auch als attraktive Mietwäsche an.

Was bedeutet nachhaltige Arbeitskleidung?

Nachhaltigkeit im Hinblick auf Arbeitskleidung hat unterschiedliche Aspekte. Einer davon ist der verwendete Rohstoff zur Herstellung der Workwear. Besonders umweltfreundlich sind Textilien, die nach ihrer Verwendung biologisch abbaubar sind. Das trifft vor allem auf natürliche Materialien wie Baumwolle, Hanf und Leinen zu. Gerade die Baumwollgewinnung ist jedoch ökologisch sehr bedenklich, denn für ein Kilogramm Baumwolle werden im Herstellungsprozess etwa 20.000 Liter Wasser benötigt und zahlreiche Pestizide eingesetzt. Eine mögliche Alternative zur konventionellen Baumwolle ist Fairtrade Baumwolle, bei der sowohl der Bauer als auch die Anbaubedingungen strengen Regeln unterliegen. Deutlich besser können synthetische Fasern den Aspekt der Nachhaltigkeit erfüllen. Das gilt beispielsweise für Kunstfasern, die durch Recycling von Produkten aus Kunststoff gewonnen werden, und für kompostierbare Kunstfasern. Neben der Materialwahl wirkt sich auch die durchschnittliche Nutzungsdauer auf den Nachhaltigkeitsaspekt aus. Berufsbekleidung sollte möglichst aus strapazierfähigen, langlebigen Materialien gefertigt werden. Sinnvoll ist es zudem, wenn Kleidungsstücke bei typischer Abnutzung ausgebessert werden können, um den Nutzungszeitraum zu verlängern und den anfallenden Müll zu reduzieren.
Ein anderer Aspekt der Nachhaltigkeit im Bezug auf Berufsbekleidung sind die Arbeitsbedingungen aller am Produktionsprozess beteiligten Personen. Arbeitssicherheit, ein faires Gehalt und menschenwürdige Arbeitsbedingungen für Baumwollbauern und Näherinnen werden der sozialen Verantwortung gerecht, die Verbraucher gegenüber der Gesellschaft haben.

Diese Siegel und Zertifikate 
kennzeichnen nachhaltige Workwear

Eco-Management and Audit Scheme, kurz EMAS, ist ein Standard, der von der Europäischen Union entwickelt wurde und für Unternehmen aller Branchen, also auch die Textilbranche, offensteht. Es handelt sich hierbei um ein Umweltmanagement-Gütesiegel, das auch die Anforderungen der DIN EN ISO 14001 abdeckt. Deutlich bekannter ist das Öko-Tex Siegel. Mit diesem Siegel wird Kleidung gekennzeichnet, die auf Rückstände von Schadstoffen hin überprüft wurden. Nachhaltige Arbeitskleidung sollte selbstverständlich schadstofffrei sein, um sowohl Träger als auch Umwelt zu schützen. Neben Berufsbekleidung tragen auch Textilien wie Bettwäsche, Handtücher und Laken das Öko-Tex Siegel. Ein weiteres Gütesiegel ist das Fairtrade Cotton Siegel. Sind Textilien damit gekennzeichnet, ist sichergestellt, dass die Bauern einen fairen Preis für die von ihnen angebaute Baumwolle erhalten haben. Wie der Name bereits vermuten lässt, wird beim Fairtrade Siegel allerdings nur der soziale Aspekt der Nachhaltigkeit, also fairer Handel mit Produzenten, berücksichtigt.

Arbeitskleidung mieten 
für mehr Nachhaltigkeit

Mehr Nachhaltigkeit erreichen Unternehmen auch durch das Mieten von Arbeitskleidung, denn Miettextilien werden in einer Großwäscherei professionell und unter Berücksichtigung wichtiger Standards zum Umweltschutz gereinigt. Dadurch lässt sich die Nutzungsdauer vieler Textilien deutlich steigern. Der Einsatz moderner Maschinen spart im Vergleich zur klassischen Textilwäsche in Privathaushalten zudem Energie in Form von Wasser und Strom. Hier erfahren Sie mehr über das Zusammenspiel von Hygiene und Nachhaltigkeit. In unseren Wäschereien entsorgen wir schadhafte Miettextilien nicht direkt. Unsere Fachkräfte sind zunächst bemüht, die Schäden auszubessern und dadurch die Textilien auch weiterhin nutzbar zu machen. Sollte das nicht mehr möglich sein, entsorgen wir Miettextilien fachgerecht und tragen dadurch zu einem nachhaltigen Nutzungskreislauf bei. Miettextilien sind sowohl im Bereich der Workwear als auch bei Nutzwäsche die nachhaltige Lösung für Unternehmen jeder Größe und Branche.

Der bardusch-Service-Kreislauf

Der bardusch-Service-Kreislauf bietet Ihnen ein All Inclusive Paket bei dem sie sich um nichts kümmern müssen. Von der Anlieferung bis hin zur Abholung und Pflege übernimmt bardusch sämtliche Vorgänge. Erfahren Sie hier, was der Service-Kreislauf genau bedeutet

Service in Ihrer Nähe

Mit bardusch können Sie sicher sein, dass Ihr persönlicher Ansprechpartner immer in Ihrer Nähe ist — in einem unserer über 20 bardusch-Standorte in ganz Deutschland oder sogar in einem eigenen Servicebüro bei Ihnen vor Ort.

Das könnte Sie auch
interessieren