Zum Inhalt springen

Hygienekonzept

Was ist ein
Hygienekonzept?

Ein Hygienekonzept mit seinen verschiedenen Bausteinen ist überall dort notwendig, wo potenzielle Gefahren einer Infektion vorliegen und die Arbeitssicherheit gefährden.

Es dient auch dazu, Berufskrankheiten vorzubeugen und die Vorgaben im Rahmen der Unfallversicherung zu erfüllen. In einem Hygienekonzept ist schriftlich festgehalten, welche Maßnahmen zur Einhaltung von Hygienestandards in einem Unternehmen beschlossen und vorgeschrieben werden. Um diese Maßnahmen festzulegen, muss zunächst eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden. Auf dieser Grundlage lassen sich anschließend geeignete Maßnahmen und Handlungsanweisungen entwerfen. In einem Hygieneplan werden auch die durchgeführten Maßnahmen schriftlich dokumentiert. Ein weiterer wichtiger Aspekt im Zusammenhang mit einem Hygieneplan ist dessen Aktualität. Diese sollte regelmäßig überprüft werden. Werden Änderungen am bestehenden Konzept zum Beispiel durch neue Gesetze notwendig, müssen diese als solches erkennbar und mit dem Änderungsdatum gekennzeichnet sein. Gültig ist der jeweils aktuellste Stand nach Kenntnisnahme durch alle im Unternehmen arbeitenden Personen. Diese Kenntnisnahme sollten sich Arbeitgeber durch Unterschrift bestätigen lassen. Ein Hygienekonzept mit seinen verschiedenen Bausteinen ist überall dort notwendig, wo potenzielle Gefahren einer Infektion vorliegen und die Arbeitssicherheit gefährden. Es dient auch dazu, Berufskrankheiten vorzubeugen und die Vorgaben im Rahmen der Unfallversicherung zu erfüllen. In einem Hygienekonzept ist schriftlich festgehalten, welche Maßnahmen zur Einhaltung von Hygienestandards in einem Unternehmen beschlossen und vorgeschrieben werden. Um diese Maßnahmen festzulegen, muss zunächst eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden. Auf dieser Grundlage lassen sich anschließend geeignete Maßnahmen und Handlungsanweisungen entwerfen. In einem Hygieneplan werden auch die durchgeführten Maßnahmen schriftlich dokumentiert. Ein weiterer wichtiger Aspekt im Zusammenhang mit einem Hygieneplan ist dessen Aktualität. Diese sollte regelmäßig überprüft werden. Werden Änderungen am bestehenden Konzept zum Beispiel durch neue Gesetze notwendig, müssen diese als solches erkennbar und mit dem Änderungsdatum gekennzeichnet sein. Gültig ist der jeweils aktuellste Stand nach Kenntnisnahme durch alle im Unternehmen arbeitenden Personen. Diese Kenntnisnahme sollten sich Arbeitgeber durch Unterschrift bestätigen lassen.

Wo sind Hygienekonzepte notwendig und vorgeschrieben?

Benötigt werden Hygienekonzepte zum Beispiel in allen Betrieben, in denen Lebensmittel produziert, verarbeitet oder unverpackt verkauft werden. Dazu gehören beispielsweise die Lebensmittelindustrie, gastronomische Einrichtungen und der Lebensmittelhandel. Darüber hinaus müssen auch Gesundheitseinrichtungen unterschiedlicher Art wie Arztpraxen, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Rehabilitationszentren und ähnliches ein Hygienekonzept erstellen. Anhaltspunkte finden Gesundheitsbetriebe zum Beispiel in der Regel 107-002 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zu Desinfektionsarbeiten und der DGUV Regel 101-017 zu Reinigungsarbeiten mit Infektionsgefahr. Das Infektionsschutzgesetz, kurz IfSG, gibt außerdem vor, dass Gemeinschafts- und Massenunterkünfte in einem Hygienekonzept ihre Bemühungen zur Eindämmung von Infektionsübertragung als Teil der Pandemieplanung darlegen müssen.

Klassische Bausteine eines Hygieneplans​​​​​​​

Die konkreten Inhalte eines betrieblichen Hygienekonzepts hängen selbstverständlich von den individuellen Gegebenheiten vor Ort, der Ausrichtung des Unternehmens und der Anzahl der Mitarbeiter ab. Zu den klassischen Bausteinen gehören jedoch meistens ein Reinigungsplan, Desinfektionsplan und Hautschutzplan. Darüber hinaus können darin Aspekte wie allgemeine Maßnahmen zum Gesundheits- und Arbeitsschutz, Vorgaben zur Sterilisation, Richtlinien zur Abfallentsorgung und Themen wie Produktschutz HACCP enthalten sein. Weitere Bausteine eines Hygienekonzepts können Maßnahmen zum hygienerelevanten Umgang mit Arzneimitteln oder ähnlichen Produkten und Hygieneanweisungen zum Umgang mit Lebensmitteln sein. Beim Formulieren der einzelnen Bausteine des Konzepts ist es wichtig, auf eine leichte Sprache zu achten und Fremdwörter möglichst zu vermeiden. Alle relevanten Informationen sollten übersichtlich und strukturiert zusammengefasst werden, damit keine Verständnisprobleme die Umsetzung des Konzepts gefährden. Nach dem Erstellen ist eine Unterweisung der Mitarbeiter sinnvoll, während der offene Fragen geklärt werden können.

Hohe Hygienestandards durch den bardusch Textilservice

Eine Möglichkeit, um für hohe Hygienestandards in einem Betrieb zu sorgen, ist die Auslagerung der Wäschelogistik an einen professionellen Partner wie unsere bardusch Großwäschereien in allen Teilen Deutschlands. Im Rahmen unseres Textilservices bieten wir die professionelle Reinigung von Arbeitskleidung und Nutzwäsche an. Wird Arbeitskleidung nach dem Einsatz professionell gereinigt, sind der Erhalt der Funktionsweise und Schutzwirkung garantiert. Andernfalls bestehen gewisse Risiken der Reinigung von Arbeitskleidung durch Mitarbeiter in der heimischen Waschmaschine. Weitere Vorteile unseres Mietservices für Berufskleidung und Flachwäsche sind Hygiene und Nachhaltigkeit, da die Textilien durch den korrekten Umgang länger im Nutzungskreislauf bleiben. Nicht zu vernachlässigen ist auch der finanzielle Vorteil, denn durch das Mieten von Textilien entfallen die einmalig hohen Anschaffungskosten und Ausgaben für den Austausch beschädigter Textilien. Unser Team leistet durch die professionelle Textilreinigung einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung eines Hygienekonzepts in Ihrem Unternehmen und entlastet dadurch Ihre Mitarbeiter.

Der bardusch-Service-Kreislauf

Der bardusch-Service-Kreislauf bietet Ihnen ein All Inclusive Paket bei dem sie sich um nichts kümmern müssen. Von der Anlieferung bis hin zur Abholung und Pflege übernimmt bardusch sämtliche Vorgänge. Erfahren Sie hier, was der Service-Kreislauf genau bedeutet

Service in Ihrer Nähe

Mit bardusch können Sie sicher sein, dass Ihr persönlicher Ansprechpartner immer in Ihrer Nähe ist — in einem unserer über 20 bardusch-Standorte in ganz Deutschland oder sogar in einem eigenen Servicebüro bei Ihnen vor Ort.

Das könnte Sie auch
interessieren