Zum Inhalt springen

Neues Kompetenzzentrum
für Reinraumtextilien

bardusch baut neues Kompetenzzentrum für die Reinraumtextilien-Aufbereitung am Standort Selzach, Kanton Solothurn

Basel, 22. September 2021 – bardusch AG, schweizweit tätige Textildienstleisterin mit Hauptsitz in Basel, eröffnet ab Mitte 2022 eine neue Niederlassung am Standort Selzach, Kanton Solothurn. Am 1. Oktober 2021 erfolgt der Spatenstich für die modernste Wäscherei der Schweiz für Reinraumbekleidung und -brillen. Die Investition in die Niederlassung Selzach ist ein klares Bekenntnis der bardusch AG zum Werkplatz Schweiz und zur Nähe zu den Kunden. Mit sieben Niederlassungen ist das Unternehmen eine der führenden Anbieterinnen des Textilmanagements in der Schweiz. bardusch betreut die gesamte Wäscheaufbereitung und -logistik für das Gesundheitswesen, die Industrie und die Life Science-Branche.

bardusch Strategie Reinraummarkt


In den letzten Jahren hat bardusch ihre Marktposition als führender Wäschereidienstleister für Industrie, Gesundheitswesen und neu auch für Reinräume gestärkt. Aufgrund einer guten Entwicklung und eines erfreulichen Wachstums des Reinraumgeschäftes muss bardusch zwingend Produktionskapazitäten ausbauen.
Um Kapazitäten zu erweitern und für die Zukunft gerüstet zu sein, baut bardusch in Selzach eine neue Hightech-Reinraumwäscherei nach dem neusten Stand der Technik und analog zu den weiteren Reinraumwäschereien der bardusch Gruppe. Der Bau einer neuen und grösseren Reinraumwäscherei ist die logische Weiterführung der Firmenstrategie. Dabei werden bei diesem Neubau auch die erfolgreichen bardusch Gruppenstandards zum Tragen kommen.
Für Schweizer Kunden mit Hightech-Produktionsstätten unter Reinraumbedingungen bedeutet der neue Standort Selzach eine sichere lokale Versorgung und die verkehrstechnische Anbindung von Selzach garantiert einen optimalen Service. Kunden-Service, Aufbereitungs- und Logistik-Prozesse werden in der neuen, optimierten Infrastruktur weiterentwickelt, so dass noch schneller auf veränderte Kundenanforderungen reagiert werden kann.

 

Transfer in den neuen Standort Selzach


Der heutige Betrieb bzw. die Produktion der Niederlassung Uetendorf wird bis Ende 2022 vollumfänglich mit der gesamten Organisation (28 Festangestellte) in den rund 70 km entfernten Neubau nach Selzach transferiert. Im neuen Kompetenzzentrum für die Reinraumtextilien-Aufbereitung werden allen Mitarbeitenden Arbeitsplätze angeboten sowie zusätzliche neue Arbeitsplätze geschaffen.
Den Bestandskunden wird eine gleichbleibend sichere Wäscheversorgung und der gewohnte bardusch Service zu den aktuellen Konditionen und bestehenden Zertifizierungen auch am neuen Standort garantiert. Der Umzug in einen neuen Betrieb ermöglicht es, noch gezielter auf die Kundenbedürfnisse einzugehen und die Partnerschaft weiterzuentwickeln.

 

Swiss washed - Bekenntnis zum Werkplatz Schweiz


Heidi Zaugg, COO bardusch AG: "Wir glauben an den Werkplatz Schweiz und an das wirtschaftliche Potenzial der regionalen Märkte. Daher setzen wir in unserer Wachstumsstrategie konsequent auf Standorte, die nahe bei den Kunden sind." Der Bau einer neuen Reinraumwäscherei ist die logische Weiterführung der Firmenstrategie und ein klares Bekenntnis zum Potenzial der Schweizer Reinraumbranche. Mit dem Label «Swiss washed» zeigt die Grosswäscherei auf, dass es möglich ist, mit unternehmerischen Visionen und Innovationen erfolgreich auf einem umkämpften Markt in der Schweiz tätig zu sein und qualifizierte Arbeitsplätze im Hightech-Umfeld zu sichern sowie neue zu schaffen.

 

bardusch Gruppe


Die im deutschen Ettlingen ansässige bardusch Gruppe verfolgt eine konsequente strategische Marktausrichtung in Europa. Sie ist ein starker internationaler Partner für die Aufbereitung von Reinraum-Mehrwegtextilien (6 Reinraum-Standorte in Europa, weitere in Planung) und verfügt über eine internationale Supply Chain mit durchgängiger ERP-Anbindung. Etablierte lokale Notfall-Organisationen und länderübergreifende integrierte Notfall-Konzepte garantieren den Kunden Liefersicherheit auch in Ausnahmesituationen.

 

bardusch in Kürze


bardusch AG ist ein schweizweit tätiger Textildienstleister mit Hauptsitz in Basel und weiteren Standorten in Brugg, Sierre, Yverdon (2), Uetendorf (BE) sowie mit dem Zentrallager in Rheinfelden. In den Niederlassungen waschen täglich rund 700 Mitarbeitende rund 100 Tonnen Wäsche.
bardusch betreut die gesamte Wäscheaufbereitung und -logistik für alle Branchen, namentlich Spitäler, Kliniken, Alten- und Heime, Hotel- und Gastrobetriebe, Industrie und Gewerbe sowie öffentliche Dienste. bardusch bietet den Kunden ein intelligentes Textilmanagement an: von der Beschaffung und Finanzierung der Textilien über die fachgerechte Aufbereitung der verschmutzten Wäsche bis hin zur effizienten Logistik für die hohe Versorgungssicherheit der Kunden mit einwandfrei gepflegten Textilien.
Seit 2013 ist bardusch erster Industriepartner der gemeinnützigen Organisation "Wasser für Wasser" (www.wasserfuerwasser.ch), welche sich für eine Verbesserung der lokalen Wasserversorgung in Sambia einsetzt.
bardusch AG ist ein Tochterunternehmen der im deutschen Ettlingen domizilierten BI bardusch Holding GmbH, eines international tätigen Unternehmens, welches in sechs Ländern vertreten ist und rund 3600 Mitarbeitende beschäftigt. bardusch ist seit der Gründung 1871 im Familienbesitz, mittlerweile in der 5. Generation.
Für weitere

Das könnte Sie auch
interessieren