Zum Inhalt springen

Daten & Fakten der bardusch Schweiz

Die Strategie der bardusch AG besteht in der Fokussierung der Kräfte und gleichzeitig in einer starken lokalen Verankerung.

Als Textildienstleisterin ist bardusch schweizweit vertreten und hat erfolgreich eine kundenspezifische Informationsund Organisationsstruktur etabliert. Jeder Kunde hat sein zuständiges Serviceteam direkt vor Ort. Dies garantiert eine persönliche und effiziente Kundenbetreuung mit schnellen Reaktionszeiten.

Entwicklung der bardusch AG

  • 1964

    Gründung der Aare AG Textil-Leasing in Brugg

  • 1972

    Gründung der Bardusch SA in Yverdon

  • 1997

    Übernahme der Meyer Textil AG in Rheinfelden

  • 2001

    Übernahme der Mehrheitsanteile der Blanchisserie Centrale Sierre

  • 2004

    Übernahme der Mehrheitsanteile der Zeba AG

  • 2008

    Fusion von Zeba AG und Bardusch SA zur bardusch AG mit Hauptsitz Basel

  • 2010

    Fusion von bardusch AG und Blanchisserie Centrale Sierre

  • 2013

    Umfassende Modernisierung der Niederlassung Brugg

  • 2016

    Umfassende Modernisierung der Wäschereien in Yverdon

  • 2017

    Übernahme der Grosswäscherei REINHARD. in Uetendorf

  • 2017

    Inbetriebnahme neue Wäscherei für Privatwäsche in der Niederlassung Basel

  • 2020

    Inbetriebnahme der neuen Berufskleider-Linie in Basel

Unternehmenspolitik

Swiss washed